Home / Frisuren / Verwenden der Frisuren der 1930er Jahre, um Looks heute zu inspirieren
Verwenden der Frisuren der 1930er Jahre, um Looks heute zu inspirieren

Verwenden der Frisuren der 1930er Jahre, um Looks heute zu inspirieren

Verwenden der Frisuren der 1930er Jahre, um Looks heute zu inspirieren

Frisuren der 1930er Jahre haben sich nicht viel von den Stilen der 1920er Jahre verändert. Raffinierte Frisuren für kurze Haare waren die beliebte Wahl, die viele Männer benutzten. Mit diesen Frisuren können Männer heute dazu inspiriert werden, etwas anderes zu probieren, als sie es gewohnt sind.

Seitenteil

Anstatt sich wie in den 1920er Jahren ganz auf den Mittelteil zu konzentrieren, entschieden sich Männer in den 30er Jahren oft für einen Seitenteil. Dies ist heutzutage eine gängige Praxis, da es ein einfacher Weg ist, ohne viel Aufwand einen Blick zu verändern. Die Haare können auf beiden Seiten geteilt werden, der Rest wird zur Seite gewischt oder zu einem kurzen Quirl geformt.

Verwenden der Frisuren der 1930er Jahre, um Looks heute zu inspirieren

Zurückgestrichen

In den dreißiger Jahren war der geglättete Rücken noch lebensfähig. Der anspruchsvolle Look wurde von allen damals gewünscht. Der klassische Stil hielt das Haar zurück und aus dem Gesicht. Öl könnte verwendet werden, um es für einige Zeit an Ort und Stelle zu bleiben. Manche Männer würden ihre Haare auf diese Weise jeden Tag stylen, nicht nur zu besonderen Anlässen. Männer können diesen Look heute mit einem Unterschnitt kombinieren, um ihn zeitgemäßer zu machen.

Verwenden der Frisuren der 1930er Jahre, um Looks heute zu inspirieren

Leicht gestylt Pony

Der Pony erschien in dieser Zeit manchmal leicht gestylt. Die Haare würden alle kurz gehalten werden, mit dem Pony manchmal zur Seite gestylt. Öl würde helfen, das Haar zu glätten und es bleiben zu lassen. Der Pony wurde oft eng an der Seite gehalten. Heute stylen viele Männer ihren Pony locker, lassen einige zur Seite und lassen andere Teile davon ins Gesicht fallen.

Verwenden der Frisuren der 1930er Jahre, um Looks heute zu inspirieren

Zurück gekämmt

Der gekämmte Rückenstil aus den 1920er Jahren setzte sich bis in die 30er Jahre fort. Männer mit ausgedünntem Haar könnten diese Frisur leicht benutzen, um Flecken abzudecken, die andere nicht bemerken sollten. Eine kleine Menge Öl hat gut gekämmt, um das Haar zurück zu kämmen und es den ganzen Tag über an Ort und Stelle zu halten. Männer bürsten heute manchmal das Haar zurück und sogar auf, ohne viel Produkt zu verwenden.

Verwenden der Frisuren der 1930er Jahre, um Looks heute zu inspirieren

Leichte Welle

Eine Frisur der 1930er Jahre enthielt eine leichte Welle. Männer würden oft mit Hilfe eines Ölproduktes ihren Pony zu einer Welle formen. Es gab ihnen ein etwas anderes Aussehen als diejenigen mit einfach geraden und gescheitelten Haaren. Männer haben heutzutage mehr Wellen im Haar als nur ihren Pony.

Verwenden der Frisuren der 1930er Jahre, um Looks heute zu inspirieren

Männer Frisuren wurden stark verändert im Laufe der Jahre . Die 1930er Frisuren-Optionen aus der Vergangenheit sind viel anders als das, was heute angeboten wird. Männer können diese Frisuren der Vergangenheit benutzen, um eine Inspiration für Looks zu finden, die sie heute ausprobieren können. Diese früheren Frisuren sind einfach zu pflegen und einfach zu erstellen, im Gegensatz zu vielen Frisuren heute, die häufige Wartung und Pflege erfordern.

Verwenden der Frisuren der 1930er Jahre, um Looks heute zu inspirieren

überprüfe auch

Kein Gummi!  Wie man "modischen Pferdeschwanz" mit einem Stift macht

Kein Gummi! Wie man “modischen Pferdeschwanz” mit einem Stift macht

Guten Morgen! Schönheitssalon von Omotesando Eri, Morimoto “fiorista” Es ist. Im letzten Artikel, Knödelhaare mit …